Das Niedrigenergieghaus. Hilfe zur Entscheidungsfindung Kostenlose Informationen
Geld sparen durch Vergleich

 

 

Das Niedrigenergiehaus. Hilfe zur Entscheidungsfindung

 

home
private Krankenversicherung
gesetzliche Krankenversicherung
Abschaffung der priv. Krankenversicherung
Auslands-
Krankenversicherung

Problem: Geld in der Ehe
Gasversorger wechseln
Immobilienkredit für Selbständige
Abgeltungssteuer
Telefonkarten
Kfz-Versicherung
         Info 1  2  3  4

KfZ-Mietwerkstatt
günstige KfZ-Reparatur
Pitstop und ATU

Altersvorsorge Überblick
betriebliche Altersvorsorge
Vorzüge Riester-Rente
Infos zur Rürup-Rente
Arbeitgeber-Altersvorsorge
Auto-Tuning

EU-Neuwagen-Tipps
alternative Kraftstoffe
Tachojustierung

Prüfung der Kanaldichtigkeit
Energieausweis
schoene-Lampen-kaufen
Schwimmbecken-SwimmingPool












































Impressum

Vergleich von Produkten und Dienstleistungen

Entscheidung für ein Niedrigenergiehaus? Wir geben Hilfe bei der Gewichtung der Auswahlkriterien?

Wir haben für Sie recherchiert!

Entscheidung zum Niedrigenergiehaus

Die Energiepreise steigen und werden weiter steigen. Die nächsten Jahrzehnte gibt es keine andere Richtung für die Kosten für Energie. Bauen wird auch damit immer mehr teurer, denn man will die Kosten für den Energieverbrauch eines Hauses doch so gering wie möglich halten. Immer mehr Menschen entscheiden sich deshalb für ein Niedrigenergiehaus und das ist immer öfter aus Holz. Niedrigenergiehäuser aus Holz sind modern und ursprünglich zugleich. Seit Jahren sind Niedrigenergiehäuser Normalität und der Trend geht weiter in Richtung guter Sparhäuser (NullEnergieHaus / Passivhaus).
Auf jeden Fall sind Niedrigenergiehäuser aus Holz heute technisch bereits auf dem höchsten Standard und in den am weitesten entwickelten europäischen Ländern zentraleuropäischen Ländern sehr weit verbreitet oder der Energieverbrauchsstandard sogar teilweise gesetzlich vorgeschrieben. Die Vorreiter für den energiesparenden Hausbau geben ein Ranking der Nationen mit dem nachweislich höchsten Lebensstandard in Europa: Schweiz, Schweden, Luxemburg und dazu gehört eben auch Deutschland.

Begriffsdefinition

Beim Begriff Niedrigenergiehaus (NEH) und seinen exklusiverem Verwandten Passivhaus sowie dem Nullenergiehaus scheint nach wie vor ein unterschwelliges Gefühl vorhanden zu sein, Niedrigenergiehäuser seien gleichbedeutend mit High Tech Standards und postmoderner Architektur ist damit gekoppelt. Doch das ist bei Nullenergiehäusern nicht zutreffend. So beweist es etwa der Holzhaus-Anbieter Vörder Holzhaus mit seinen normierten und standardisierten Bauten. Vörder Holzhaus bringt ursprüngliche ja gar traditionsbewusste Bauformen wie z.B. das Blockhaus oder das Fachwerkhaus mit effizienter Energieersparnis auf Grund konsequenter auf Wärmedämmung ausgerichteter Bauweise zusammen.

Auflistung der Vorteile vom Niedrigenergiehaus

Die Vorteile und Einsparungen dank Niedrigenergie-Bauweise bei den Holzhäusern sollen kurz dargestellt und erklärt werden. Ein herkömmliches Niedrigenergiehaus aus Holz erreicht Einsparungen beim Energieverbrauch von ca. 30 bis 50% des herkömmlichen Energieverbrauchs. Über die genaue Menge der Einsparung sind sich die Experten zwar uneinig, aber selbst ein Drittel ist bereits ein großes Einsparpotential bei diesem Häusertyp. Bei Niedrigenergiehäusern werden im Gegensatz zu den Nullenergie- oder den Passivhäusern zuerst die bereits bekannten Konzepte der Hauskonstruktion energiesparend zu bauen in der Gesamtheit berücksichtigt. Wichtigste Ausnahme sind Solarzellen. Ansonsten sorgt allein die Mischung aus Dämmung und hocheffizienter Raumnutzung und Bauweise für das Einsparungspotenzial bei dieser Hauskonstruktion. Das Holz des Hauses ist hierbei ein besonders sinnvolles Baumaterial. In Verbindung mit den Mineralfasern (als Platten verarbeitet) ist Holz schon bei bereits sehr geringer Dicke der Außenwand dem Beton oder den Ziegelsteinen weit in der Dämmwirkung überlegen. Das Verhältnis ist ungefähr eins zu zehn zu ungunsten der sonstigen konventionellen Baumaterialien beim Hausbau. Aus diesem Grund ist es also kein falsch verstandener Rückschritts-Idealismus oder kein Rückschritt ins vorindustrielle Zeitalter, wenn man mit viel Holz baut. Holz ist ein fortschrittlicher Baustoff. Bei der Verwendung von Holz handelt es sich um handfesten technischen Fortschritt. Man muss es sich nur bewusst machen.

Logik, gesunder Menschenverstand und der Verzicht auf Extravaganz sind der zweite Hauptgrund für das positive Abschneiden von Blockhäusern aus Holz wenn um den Niedrigenergiehaus - Bau geht. Ein Blockhaus ohne absonderliche Ecken und Kanten die eine Vergrößerung der Außenfläche verursachen würden spart allein aufgrund seiner klassischen Form an Energie.

Solarzellen in den Fenstern

Ein wenig futuristisch ist eine Neuentwicklung von Solarzellen für Fenster. Was auch ein Energie sparendes Holzhaus/Blockhaus hat/könnte oder kann ist die eigene Energieerzeugung über die Solarzellen, die man natürlich auch bei Holzhäusern nutzen kann. Diese sitzen nicht so einfach auf dem Dach, sondern sie können neuerdings auch unsichtbar im Fenster verankert oder besser gesagt eingebettet sein. Hintergrund ist, dass etwa 1000 Kilowatt-Stunden Sonnenergie im Jahr auf eine 1 Quadratmeter Fensterfläche treffen und diese Energie kann genutzt werden. Diese Art der Energienutzung ist eine für das menschliche Auge unsichtbare Spezialbeschichtung aus Silber. Diese Spezialbeschichtung sorgt in den Fensterscheiben eines Niedrigenergiehauses dafür, dass die Sonnenenergie in Form von Wärme ins Hausinnere geleitet wird und gleichzeitig wird die Wärme durch die Abdichtung der Fenster im Raum einbehalten. Selbstverständlich sind die Sonnenkollektoren in den Fenstern wegen des weniger optimalen Einfallwinkels nicht so effizient wie gut auf dem Dach ausgerichtete Sonnekollektoren.

Sparen durch geringen Energieverbrauch. Das ist das Ziel von Millionen Deutschen. Dadurch, das es deutsche Förderprogramme gibt, wird dieses Ziel selbstverständlich noch mehr in den Fokus des Interesses gestellt. Energie sparen: Die Internetseite http://www.kostenguenstiger.de  beschäftigt sich mit den Themen Kosten senken im Haushalt und  Energie sparen. Man will natürlich auch beim der Durchführung von kostensparenden Maßnahmen sparen. Infos aller Art dazu sind immer nützlich.

28.10.2016

Links

Das Niedrigenergieghaus. Hilfe zur Entscheidungsfindung
Aktueller Informationsservice: Geld sparen durch Vergleich / Copyright © Aktueller Info Service, Dr. Lietz, 2010
http://www.Aktueller-Info-Service.de

Aktueller Informationsservice http://www.Aktueller-Info-Service.de

Fragen und Beiträge bitte an Info@Aktueller-Info-Service.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktueller Informations-Service
Geld sparen durch Vergleich
Kostenlose Informationen